Deutscher Gewerkschaftsbund

29.01.2018
Deutscher Gewerkschaftsbund - Bezirkskonferenzen 2017/2018

Spitzen der DGB-Bezirke neu gewählt

Im Vorfeld des 21. Ordentlichen DGB-Bundeskongresses 2018 fanden 2017 und 2018 auch die Bezirkskonferenzen der neun DGB-Bezirke statt. Die Delegierten der Konferenzen wählten dabei unter anderem die Spitzen der DGB-Bezirke neu.

Anja Weber bei ihrer Bewerbungsrede

Thomas Range/DGB NRW

Bei den Bezirkskonferenzen der DGB-Bezirke kommen 100 Delegierte zusammen, die von den acht Mitgliedsgewerkschaften des DGB entsendet werden. Die Bezirkskonferenzen wählen unter anderem die/den Bezirksvorsitzende/n und die/den stellvertretende/n Bezirksvorsitzende/n sowie die Regionsgeschäftsführer/innen der DGB-Regionen im jeweiligen Bezirk.

Der DGB-Bundesvorstand gratuliert allen neu und wiedergewählten DGB-Bezirksvorsitzenden und ihren Stellvertreterinnen und Stellvertretern

  • DGB-Bezirk Baden-Württemberg

    Martin Kunzmann und Gabriele Frenzer-Wolf (DGB Baden-Württemberg)

    Martin Kunzmann und Gabriele Frenzer-Wolf DGB/J. Röttgers

    Die Bezirkskonferenz des DGB-Bezirks Baden-Württemberg fand am 27. Januar 2018 in Stuttgart statt. Auf der Konferenz stellten sich der DGB-Bezirksvorsitzende Martin Kunzmann und seine Stellvertreterin Gabriele Frenzer-Wolf zur Wiederwahl für eine weitere, vierjährige Amtszeit.

    Martin Kunzmann erhielt bei der Wahl 100%, Gabriele Frenzer-Wolf 95,5% der Stimmen.

    Zur Pressemitteilung des DGB-Bezirks Baden-Württemberg

  • DGB-Bezirk Bayern

    Der bayerische DGB-Bezirksvorsitzende Matthias Jena ist von der Bezirkskonferenz des DGB Bayern am 26. Januar 2018 in seinem Amt bestätigt worden und geht somit in seine dritte Amtszeit. 92 von 98 Delegierten stimmten bei der Wahl Jenas mit "Ja".

    Im Amt der stellvertretenden DGB-Bezirksvorsitzenden wurde Dr. Verena Di Pasquale bestätigt. Sie erhielt 92 von 99 der abgegebenen Delegiertenstimmen.

    Pressemitteilung zur Wahl Matthias Jenas

    Pressemitteilung zur Wahl Verena Di Pasquales

    Pressemitteilung zur Wahl der RegionsgeschäftsführerInnen

    Gruppenfoto Bezirkskonferenz DGB Bayern 2018: Von links nach rechts: Andreas Schmal, Simone Burger, Christian Dietl, Dr. Verena Di Pasquale, Matthias Jena, Silke Klos-Pöllinger, Günter Zellner, Mathias Eckardt, Frank Firsching, Stephan Doll

    Matthias Jena (5.v.l.) und Dr. Verena Di Pasquale (4.v.l.) mit den neu und wiedergewählten RegionsgeschäftsführerInnen des DGB Bayern DGB Bayern / Bachmeier

  • DGB-Bezirk Berlin-Brandenburg

    Die Bezirkskonferenz des DGB-Bezirks Berlin-Brandenburg hat am 20. Januar 2018 in Potsdam die beiden Spitzenpositionen des Bezirks neu gewählt: Der neu gewählte Bezirksvorsitzende Christian Hoßbach wurde im ersten Wahlgang mit 80,7 Prozent der Stimmen gewählt. Hoßbach war bisher stellvertretender Bezirksvorsitzender. Zur neuen stellvertretenden DGB-Bezirksvorsitzenden wurde Sonja Staack mit 96,6 Prozent der Stimmen im ersten Wahlgang gewählt. Staack war einige Jahre Mitglied im Vorstand von ver.di Berlin und arbeitete zuletzt für den GEW-Hauptvorstand.

    Die seit 2010 amtierende Vorsitzende Doro Zinke war aus Altersgründen nicht wieder zur Wahl angetreten.

    Pressemitteilung des DGB-Bezirks

    Bilder während Reden auf Bezirkskonferenz von Christian Hoßbach und Sonja Staack

    DGB/Annika Klose

  • DGB-Bezirk Hessen-Thüringen

    Michael Rudolph neuer Bezirksvorsitzender, Sandro Witt erneut Stellvertreter

    Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann (Mitte) gratuliert dem neuen DGB-Bezirksvorsitzenden von Hessen Thüringen, Michael Rudolph (r.), und seinem Stellvertreter Sandro Witt (l.) zur Wahl

    Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann (Mitte) gratuliert dem neuen DGB-Bezirksvorsitzenden von Hessen Thüringen, Michael Rudolph (r.), und seinem Stellvertreter Sandro Witt (l.) zur Wahl DGB/Frank Rumpenhorst

    Die Bezirkskonferenz des DGB-Bezirks Hessen-Thüringen hat bereits am 9. Dezember 2017 eine neue Spitze des Bezirks gewählt: Neuer Vorsitzender ist Michael Rudolph. Er erhielt 84,2 Prozent der abgegebenen Stimmen. Rudolph war bisher Regionsgeschäftsführer der DGB-Region Nordhessen und folgt auf Gabriele Kailing, die für das Amt der Bezirksvorsitzenden nicht wieder angetreten war.

    Alter und neuer stellvertretender Bezirksvorsitzender ist Sandro Witt, der 86,2 Prozent der abgegebenen Stimmen erhielt. Witt hat dieses Amt bereits seit Januar 2014 inne.

    Bericht zur Bezirkskonferenz

  • DGB-Bezirk Niedersachsen - Bremen - Sachsen-Anhalt

    Die Bezirkskonferenz des DGB-Bezirks Niedersachsen-Bremen-Sachsen-Anhalt hat am 3. Februar 2018 eine neue Bezirksspitze gewählt: Neuer Vorsitzender ist Mehrdad Payandeh. Er erhielt 99 Prozent der abgegebenen Stimmen. Payandeh war bisher Leiter der Abteilung Wirtschafts-, Finanz- und Steuerpolitik beim DGB-Bundesvorstand und folgt auf Hartmut Tölle, der aus Altersgründen nicht erneut zur Wahl antrat.

    Neue stellvertretende Bezirksvorsitzende ist Susanne Wiedemeyer, die 92 Prozent der abgegebenen Stimmen erhielt. Sie hat das Amt der stellvertretenden Bezirksvorsitzenden bereits seit Oktober 2016 inne.

    Zur Pressemitteilung des DGB-Bezirks: Wahl Mehrdad Payandeh

    Zur Pressemitteilung des DGB-Bezirks: Wahl Susanne Wiedemeyer

    Gewählter Vorstand des DGB-Bezirks Niedersachsen-Bremen-Sachsen-Anhalt 2018

    DGB/Marta Krajinovic

  • DGB-Bezirk Nord

    Polkaehn und Schlüter wiedergewählt

    Konferenzsaal mit Delegierten

    Der DGB-Bezirksvorsitzende Uwe Polkaehn begrüßt die Delegierten der Bezirkskonferenz am 25. November 2017 in Lübeck DGB Hamburg

    Der DGB-Bezirk Nord - der die drei Bundesländer Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern umfasst - hat bereits am 25. November 2017 auf seiner Bezirkskonferenz in Lübeck gewählt. Sowohl der Bezirksvorsitzende als auch sein Stellvertreter wurden im Amt bestätigt: Uwe Polkaehn, alter und neuer Vorsitzender des DGB-Bezirks Nord, erhielt 97,8 Prozent der abgegebenen Stimmen. 98,9 Prozent der Delegierten votierten für den alten und neuen Stellvertreter Ingo Schlüter.

    Pressemitteilung zur Bezirkskonferenz

  • DGB-Bezirk Nordrhein-Westfalen

    Weber neue Vorsitzende - zwei Frauen an der Spitze des DGB in NRW

    Voller Kongressaal und -bühne mit Rednerin

    Die neue DGB-Bezirksvorsitzende in Nordrhein-Westfalen: Anja Weber spricht auf der Bezirkskonferenz Thomas Range/DGB NRW

    Die DGB-Bezirkskonferenz in Nordrhein-Westfalen fand bereits am 8. und 9. Dezember 2017 in Neuss statt.

    Die Delegierten wählten Anja Weber mit 98 Prozent der abgegebenen Stimmen zur neuen Bezirksvorsitzenden. Weber war seit 2014 Landesschlichterin im Arbeitsministerium Nordrhein-Westfalen und zuvor seit 1992 in verschiedenen Positionen hauptamtlich bei der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) aktiv.

    Zu Webers Stellvertreterin wurde mit 84 Prozent Sabine Graf gewählt, die bereits seit 2010 dieses Amt innehat.

    Der Vorgänger von Anja Weber, Andreas Meyer-Lauber, war von 2010 bis 2017 Vorsitzender des DGB NRW und hatte sich aus Altersgründen nicht um eine weitere Amtszeit beworben.

    Webseite des DGB NRW zur Bezirkskonferenz

  • DGB-Bezirk Rheinland-Pfalz/Saarland

    Muscheid und Roth wiedergewählt

     Nach der Wiederwahl: Der alte und neue DGB-Bezirksvorsitzende Dietmar Muscheid (2.v.l.) und sein Stellvertreter Eugen Roth (r.) mit dem DGB-Vorsitzenden Reiner Hoffmann (l.) und der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer (2.v.r.)

    Nach der Wiederwahl: Der alte und neue DGB-Bezirksvorsitzende Dietmar Muscheid (2.v.l.) und sein Stellvertreter Eugen Roth (r.) mit dem DGB-Vorsitzenden Reiner Hoffmann (l.) und der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer (2.v.r.) DGB/Schulz

    Am 2. Dezember 2017 fand die Bezirkskonferenz des DGB-Bezirks Rheinland-Pfalz/Saarland in Frankenthal/Pfalz statt. Mit einer Zustimmung von 98,9 Prozent der Delegierten wurde Amtsinhaber Dietmar Muscheid für vier weitere Jahre zum Bezirksvorsitzenden gewählt. Auch Eugen Roth wurde mit 98,9 Prozent der Stimmen als stellvertretender Bezirksvorsitzender im Amt bestätigt.

    Pressemitteilung zur Bezirkskonferenz

  • DGB-Bezirk Sachsen

    Schlimbach neuer Vorsitzender, Neuendorf neue Stellvertreterin

    Die neue Spitze des DGB-Bezirks Sachsen: Anne Neuendorf und Markus Schlimbach

    Die neue Spitze des DGB-Bezirks Sachsen: Anne Neuendorf und Markus Schlimbach DGB Sachsen

    Markus Schlimbach ist der neue Vorsitzende des DGB-Bezirks Sachsen. Schlimbach wurde am 17. Dezember 2017 auf der Bezirkskonferenz in Leipzig mit 94,7 Prozent der Stimmen gewählt. Er wird Nachfolger der langjährigen DGB-Bezirksvorsitzenden Iris Kloppich, die aus Altersgründen nicht mehr für eine weitere Amtszeit antrat. Schlimbach war seit Januar 2010 bereits stellvertretender DGB-Vorsitzender im Freistaat. Zur neuen stellvertretenden DGB-Bezirksvorsitzenden wählten die Delegierten der Bezirkskonferenz Anne Neuendorf. Sie erhielt rund 86 Prozent der Stimmen. Neuendorf war als Jugendbildungsreferentin und Jugendsekretärin für den DGB Hessen-Thüringen und später bei ver.di Südhessen tätig, bevor sie dann ab 2009 für sechs Jahre beim Vorstand der IG Metall als Gewerkschaftssekretärin tätig war.


Nach oben

Aktuelle DGB-Meldungen

Han­nack: Brau­chen deut­lich mehr Maß­nah­men ge­gen Aus­bil­dungs­lo­sig­keit
Colourbox.de
Über zwei Millionen junge Menschen haben keinen Schulabschluss, ihnen droht ein Leben in prekärer Beschäftigung. Laut dem neuen Berufsbildungsbericht der Bundesregierung ist die Zahl im Vergleich zum letzten Jahr deutlich gestiegen. DGB-Vize Elke Hannack fordert die Politik auf, endlich mehr gegen Ausbildungslosigkeit zu unternehmen.
Zur Pressemeldung

End­lich mehr Rech­te für ent­sand­te Be­schäf­tig­te
DGB/Sirichai Puangsuwan/123rf.com
Nach langen und schwierigen Verhandlungen haben die Vertreter der EU-Mitgliedsstaaten heute einem Kompromiss zugestimmt, der die Situation von Menschen, die im Ausland eingesetzt werden, deutlich verbessern kann. "Damit kommen wir dem Ziel "Gleicher Lohn für gleiche Arbeit am gleichen Ort" einen großen Schritt näher", sagt DGB-Vorstand Annelie Buntenbach.
Zur Pressemeldung

Bun­ten­bach: För­de­rung und Fi­nan­zen müs­sen bei Lang­zeit­ar­beits­lo­sen an­kom­men
DGB/Steven Frame/123RF.com
Mehr Chancengleichheit beim Zugang zu Förderangeboten für Arbeitslose fordert DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach. Die Eingliederungshilfen und Qualitätsstandards der Arbeitslosenversicherung müssten für alle Arbeitslosen durchgesetzt werden.
Zur Pressemeldung

Kör­zell: EU-Kom­mis­si­on soll­te Dienst­leis­tungs­kar­te jetzt zu­rück­zie­hen
DGB/Dmitry Kalinovsky/123rf.com
Der Binnenmarktausschuss des Europäischen Parlaments hat die Pläne der EU-Kommission zur Einführung einer Dienstleistungskarte abgelehnt. "Das ist eine Absage an die marktradikalen Vorstellungen, wonach Europa nur durch Deregulierung und Abbau von Verbraucher- und Sozialstandards vorangebracht werden soll", begrüßt DGB-Vorstand Stefan Körzell die Entscheidung.
Zur Pressemeldung

Equal Pay Day - Bun­des­re­gie­rung muss end­lich han­deln
DGB/Andrey Cherkasov/123rf.com
Der DGB erhöht den Druck auf Politik und Wirtschaft, um endlich das Prinzip "gleicher Lohn für gleiche Arbeit" durchzusetzen. Dass Frauen immer noch 21 Prozent weniger verdienen als Männer "ist im 21. Jahrhundert und in einem der reichsten Länder der Welt ein Skandal“, kritisiert DGB-Chef Reiner Hoffmann.
Zur Pressemeldung