Deutscher Gewerkschaftsbund

04.04.2014

Daten und Fakten: Der Kongress in Zahlen

400 Delegierte der acht DGB-Mitgliedsgewerkschaften sowie mehrere Hundert nationale und internationale Gäste begrüßte der Bund der Gewerkschaften zum 20. Parlament der Arbeit vom 11. bis zum 16. Mai 2014 in Berlin. Wir blicken hinter die Kulissen: der DGB-Bundeskongress in Zahlen.

Delegierte auf Kongress

DGB/Simone M. Neumann

Die Delegierten nach Gewerkschaften

Acht Mitgliedsgewerkschaften hat der Deutsche Gewerkschaftsbund. Diese entsenden entsprechend ihrer Mitgliederzahl Delegationen zum DGB-Bundeskongress. Die 400 Delegierten des 20. Ordentlichen DGB-Bundeskongresses verteilen sich wie folgt auf die acht DGB-Gewerkschaften:

GewerkschaftDelegierteAnteil
IG BAU 21 5,25%
IG BCE 44 11,00%
GdP 13 3,25%
GEW 19 4,75%
IG Metall 141 35,25%
NGG 16 4,00%
EVG 16 4,00%
ver.di 130 32,50%
GESAMT 400 100%
Bisher höchster Frauenanteil

Noch nie war der Anteil weiblicher Delegierter bei einem DGB-Bundeskongress höher als zum 20. Parlament der Arbeit 2014. Fast die Hälfte der Delegierten (45,5%) sind Frauen. Den höchsten Frauenanteil der Gewerkschaftsdelegationen hat die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di mit 61,5%, gefolgt von der EVG mit 56,3%, der GEW mit 52,6% und der IG BAU mit 47,6%.

BundeskongressFrauenanteil
2014 45,5%
2010 43,1%
2006 34,0%
2002 34,4%
1998 28,0%
1994 24,7%
1990 22,7%

Frauenanteil an den Delegierten der DGB-Bundeskongresse

Jugendanteil konstant

Der Anteil junger Delegierter bis einschließlich 27 Jahre ist im Vergleich zum letzten DGB-Bundeskongress 2010 konstant geblieben: Damals wie heute sind exakt neun Prozent der Delegierten in diesem Alter (insgesamt 36 Delegierte). Den höchsten Jugendanteil der Gewerkschaftsdelegationen hat die IG Metall mit 12,8%, gefolgt von der NGG mit 12,5%.

Mehr als 200 Anträge

Die Delegierten werden auf dem 20. Ordentlichen DGB-Bundeskongress insgesamt 202 Anträge beraten. Eingereicht wurden Anträge vom DGB-Bundesvorstand, fast allen Mitgliedsgewerkschaften sowie den Bezirken, dem Bundes-Frauenausschuss und dem Bundes-Jugendausschuss des DGB.

Neben den Satzungsanträgen (Sachgebiet S der Antragsberatungen) und den organisationspolitischen Anträgen (Sachgebiet Z der Antragsberatungen) sind die politischen Anträge, die den Großteil der Antragsberatungen ausmachen, in fünf Themengebiete gegliedert, die wiederum in insgesamt 21 Sachgebiete unterteilt sind.


Nach oben

Beschlüsse und Unterlagen

Ta­ges­pro­to­kol­le des 20. Or­dent­li­chen DGB-Bun­des­kon­gres­ses
DGB/Simone M. Neumann
In dieser Übersicht finden Sie alle offiziellen Wortprotokolle des 20. Ordentlichen DGB-Bundeskongresses.
weiterlesen …

Sat­zung des Deut­schen Ge­werk­schafts­bun­des
Die Satzung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Stand Mai 2014, inklusive aller Satzungsänderungen des 20. Ordentlichen DGB-Bundeskongresses.
weiterlesen …

Ge­schäfts­be­richt des Deut­schen Ge­werk­schafts­bun­des 2010-2013
DGB
In seinem Geschäftsbericht blickt der Deutsche Gewerkschaftsbund zurück auf die Zeit seit dem letzten Ordentlichen DGB-Bundeskongress im Jahr 2010. "Nicht immer war die deutsche Gewerkschaftsbewegung so geeint wie heute. Wir sind konzeptionell und strukturell gut aufgestellt", lautet ein Resümee des DGB-Vorsitzenden Michael Sommer in seinem Vorwort zum Geschäftsbericht.
weiterlesen …